zapfsaeule speicher silo raps pipeline

REDcert hat stufenspezifische Vorgaben festgelegt, um ein transparentes und stufenübergreifendes Kontrollsystem  zu schaffen. Die neutrale Kontrolle und Zertifizierung im REDcert-System wird durch unabhängige Zertifizierungsstellen durchgeführt, die folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Anerkennung durch die BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung)
  2. Erfüllung internationaler Anforderungen (wie z.B. der ISO 45011)
  3. Durchführung von unabhängigen und unparteiischen Kontrollen
  4. Einsatz von qualifiziertem und fachkundigem Personal
  5. Teilnahme an einer Erstschulung durch REDcert vor der Aufnahme ihrer Tätigkeit im REDcert-System sowie an weiteren Informations- und Schulungsveranstaltungen, die von REDcert angeboten werden
  6. Registrierung durch REDcert und Vertragsabschluss

 
Die Zertifizierungsstellen und Kontrolleure müssen vor Aufnahme Ihrer Kontrolltätigkeit durch REDcert GmbH registriert werden. Der Ablauf der Registrierung ist hier dargestellt.
     

Systemgrundsätze für die neutrale Kontrolle (REDcert-DE)

 

Systemgrundsätze für die neutrale Kontrolle (REDcert-EU)

 

 

Die aktuelle REDcert-DE Revisionsinformation finden Sie hier.


Die aktuelle REDcert-EU Revisionsinformation finden Sie hier.


 

Die Checklisten zur Überprüfung der Anforderungskriterien an die Herstellung von nachhaltiger Biomasse im Rahmen des Zertifizierungssystems REDcert-DE, REDcert-EU und REDcert² finden Sie hier.

 

 

News
  • Neue Termine für das Seminar „Individuelle Treibhausgasberechnung – von der Theorie in die Praxis“

    REDcert bietet am 14. September 2017 und 12. Oktober 2017 wieder ein  Seminar zur individuellen Treibhausgasberechnung in Deutsch an.

    Weiterlesen ...  
  • Nabisy Wartung

    Die Nabisy Datenbank wird am 31.03.2017 ab 14.00 Uhr bis 01.04.2017 (abends) gewartet.

    Weiterlesen ...  
  • Neue Faxnummer

    Ab sofort hat REDcert eine neue Faxnummer: 0049 (0)228 3506280!