zapfsaeule speicher silo raps pipeline

NUTS2-Gebietssuche

Mit Schreiben vom 30. Juli 2013 wurde der Antrag von REDcert auf Verwendung der NUTS2-Werte zur Berechnung der THG-Emissionen im Anbau von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) genehmigt. Damit können ab sofort neben den Teilstandardwerten für den Anbau und den bisher veröffentlichten Schätzwerten für den Anbau auch die NUTS2-Werte für THG-Emissionen verwendet werden. Im Hinblick auf das für 2018 gesetzlich geforderte Treibhausgasminderungspotentials von mindestens 50% führt die Verwendung der NUTS2-Werte zu einer Vereinfachung und zu verbesserten THG-Werten.

 

REDcert hat ein Tool zur NUTS2-Gebietssuche für in Deutschland angebaute Biomasse entwickelt.

In wenigen Schritten zum Tool der NUTS2-Gebietssuche:

1. Zum Starten klicken Sie bitte auf die unten exemplarisch dargestellte Startseite des NUTS-Tools.


2. Nach Eingabe des Kfz-Kennzeichens werden das jeweilige NUTS2-Gebiet sowie die entsprechenden NUTS2-Werte für verschiedene Biomassearten angezeigt.


3. Die angezeigten Werte können alternativ zu den bekannten Teilstandardwerten für THG-Emissionen im Anbau verwendet werden.


4. Sofern Sie nach mehreren Kfz-Kennzeichen suchen möchten, klicken Sie bitte auf "Hinzufügen" und danach auf "Suchen".
Im Ergebnis werden dann die NUTS2-Werte für das jeweilige Kennzeichen und der „MAX-Wert“ für die selektierten Gebiete angezeigt.

 

 

NUTS